DIE RECHTE DER MÄNNER WERDEN IN ÖSTERREICH MIT DEN FÜSSEN GETRETEN

M.d.G

In Österreich werden die Rechte der Männer mit den Füssen getreten. Die Männer werden hierzulande geschlagen, misshandelt, unterdrückt, in Gefängnisse gesteckt, mundtot gemacht und die Frauen versuchen die Männer zu unterjochen, zu knechten!

Sie sind auch schon sehr weit gekommen. Wie viele Männer sitzen in Gefängnissen, nur weil die Frauen gelogen haben, dass sie von den Männer vergewaltigt wurden? Ich hörte schon öfters, dass Frauen angeblich gesagt haben sollen zu ihren Männern und Freunden, dass wenn der Mann nicht das macht was die Frau sagt, dass sie nachher die Polizei ruft und sagen wird, dass er sie vergewaltigt habe. Wie oft sowas passiert ist weiß ich nicht, jedoch lese ich öfters, dass Frauen gelogen haben, dass sie vergewaltigt worden seien. Internet ist voll von solchen Berichten. Interessant wie leicht sowas hier in Österreich geht. Leider hat man in Österreich männerfeindliche Gesetze. Die Frauen wollen die Männer versklaven und unterjochen. Werbung wo der Mann zuhause mit Baby sitzt und die Frau auf die Pirsch geht. Die „Frau“ Frauenministerin macht auch auf Kosten der Steuerzahler fleißig Werbung – Werbung wo der Mann Babysitter spielen soll. Sie verlangt, dass die natürlichen Veranlagung der Geschlechter getauscht werden. Schämen soll sich diese Frauenministerin für so eine Werbung!

Wie oft sehe ich, dass Männer mit Sackerl, Wagen und co. – wie ein Esel vollgepackt sind, und die Frau daneben ohne irgendwelche schlechte Gedanken VOR dem Mann geht, ohne das sie auf die Idee kommt ihm zu helfen. Einfach charakterlos!

Danke Österreich für solche Gesetze – auf diesen Gesetzen kann verzichtet werden.

Mir persönlich sagte eine Polizistin aber auch andere Frauen:

„In Österreich haben Frauen alle Rechte, Männer dafür keine.“

Da bleibt einem die Spucke weg bei solchen Aussagen.

Eine andere Geschichte, ein Freund von mir, der behindert und im Rollstuhl sitzt, der so um die 52, 53 ist, wurden nach einer 23-jährigen Ehe vor die Strasse gesetzt von seiner Ex-Frau und der Polizei. Was soll man da noch sagen? Wie bitte, behindert und im Rollstuhlsitzend und auf die Straße geworfen wie ein Hund? Seine Frau hatte sich einen anderen St….. gefunden und wollte ihn so los werden, da er behindert ist und nichts mehr taugt. Nur wusste sie nicht wie. Zuerst versuchte sie ihn zu schlagen, schaffte sie nicht, dann anzuspucken und zu schimpfen und dann verständigte sie die Polizei.

Eine andere Geschichte. Ein Österreicher heiratete eine Afrikanerin aus Afrika. 1 Jahr dauerte die Papiere bis alles fertig war und er sie von Afrika nach Europa, nach Österreich mitnehmen konnte. Hier in Österreich angekommen, begann sie sich abartig zu benehmen und sie kommunizierte ständig im Internet mit irgendjemanden. Er, der Österreicher, der diese Sprache nicht verstand, war das sehr komisch vorgekommen. Fragte sie was sie da macht – sie aber gab keine Antwort. Er begann diese Unterhaltungen per Handy aufzunehmen. Eines Tages riss sie sich die Kleider vom Leibe und rief die Polizei an. Sie beschuldigte ihn, dass er sie vergewaltigt habe, was jedoch nicht stimmte. Und es stand schlecht für ihn, da ihn die Polizei einsperren wollte. Jedoch dank Dolmetscherin konnte diese Unterhaltungen am Handy was sie mit ihrer Schwester geführt hatte übersetzt werden. Es kam heraus, dass das alles nur inszeniert war, sie hatte ihn nur geheiratet weil sie nach Europa kommen wollte. Interessant ist, dass es sogar in irgendeinen afrikanischen Land weiß, dass man die Europäer in Gefängnisse sperren kann indem man nur sagt, dass man vergewaltigt wurde. Das hat sich richtig herumgesprochen diese Methode. Aber das beste dieser Geschichte kommt noch………..anstelle das man sie einsperrt für diese Verleugnung – nein man hat sie nicht eingesperrt, sondern sie läuft frei herum, wurde sogar in einen Frauenhaus gefahren. Ich habe jetzt eine Frage an Sie – sind das männerfeindliche Gesetze oder sind das männerfeindliche Gesetze? Richtig, dass sind männerfeindliche Gesetze.

Momentan wird laut geschrien, dass angeblich irgendeine Frau in Arabien vergewaltigt worden SEIN SOLL. DAS SICHER IST EIN GLATTE LÜGE! DAS IST ALLES NUR ERFUNDEN UM DIE MÄNNER FERTIGZUMACHEN. REINE PROPAGANDA!
Wahrscheinlich hat sie den Männer nur schöne Augen gemacht, so wie das die Frauen hier in Österreich auch machen. Das sie in Gefängnis sitzen soll, dass glaube ich nicht. Sollte sie dennoch im Gefängnis sitzen, dann hat sie das verdient.

Medien lügen wie gedruckt. Hier ein Bericht wie eine CNN Mitarbeiterin dazu gezwungen wurde um zu lügen:
http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2013/04/medien-werden-furs-lugen-bezahlt.html
oder hier:
http://medien-luegen.blogspot.co.at/

Nicholas Rockefeller sagte dazu folgendes:
„Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.“

Advertisements
DIE RECHTE DER MÄNNER WERDEN IN ÖSTERREICH MIT DEN FÜSSEN GETRETEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s